diversu e.V. | Schomakerstr. 60 | 21339 Lüneburg info@diversu.org

diversu

Dr. Beate Friedrich

Dr. Beate FriedrichDiplom-Umweltwissenschaftlerin

Arbeitsschwerpunkte:
Sozial-ökologische Forschung, gesellschaftliche Natur- und Geschlechterverhältnisse, Konflikte um landwirtschaftliche Bio- und Gentechnologien, nachhaltige Raum- und Regionalentwicklung, Konflikt- und Agrarsoziologie und Soziale Bewegungen.

Kontakt: friedrich@diversu.org

Publikationen:

  • Friedrich, Beate (2017): „Der ganze Landkreis komplett in Aufruhr“. Konflikte um Agro-Gentechnik 2005 bis 2009: Theoretische Perspektiven und empirische Ergebnisse. In: Zeitschrift für Agrargeschichte undAgrarsoziologie, 65. Jg. / Heft 1, S. 75-89.
  • Friedrich, Beate (2017): Lokale und regionale Konflikte um Agro-Gentechnik. In: Gottschlich, Daniela/Mölders, Tanja (Hrsg.), Politiken der Naturgestaltung. Ländliche Entwicklung und Agro-Gentechnik zwischen Kritik und Vision, Wiesbaden, S. 153-169.
  • Gottschlich, Daniela/Friedrich, Beate (2014). Das Erbe der Sylvicultura oeconomica. Eine kritische Reflexion des Nachhaltigkeitsbegriffs. In: Gaia, 23 (1), S. 23-29.
  • Sulmowski, Jędrzej/Gottschlich, Daniela/Friedrich, Beate (2014): (Un)sichtbare Botschaften. Bilder im Diskurs um Agro-Gentechnik. In: Gen-ethischer Informationsdienst 227, S. 27-29.
  • Friedrich, Beate (2011): Gesellschaftliche Natur- und Geschlechterverhältnisse. Die Ansätze von Adelheid Biesecker/Sabine Hofmeister und Frigga Haug. In: Das Argument 292, S. 413-420.