diversu e.V. | Lindenstraße 24 | 21335 Lüneburg info@diversu.org

diversu e.V.

2. Inklusiver Solidaritätslauf 2022

Auch dieses Jahr findet auf den Sülzwiesen in Lüneburg, am 24. September 2022, von 11:00 bis 16:00 Uhr der 2. Inklusive Solidaritätslauf“Meter für Meter gegen Diskriminierung für eine inklusive, demokratische Gesellschaft” mit Unterstützung der Lotto-Sport-Stiftung und dem Landes- und Kreissportbund Lüneburg statt.

Wir freuen uns, unter anderem erneut tolle Musikacts, wie die Bockum Band und Ewane und auch die Theatergruppe LocaVida bei unserer Veranstaltung begrüßen zu können.

Die Moderation übernimmt Chefredakteur, Geschäftsführer und beliebter Zusa Moderator Wolfgang Laudan, Botschafter und Unterstützer in der persönlichen Lebensplanung der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg Julian Meier und Heidekönigin Leonie Laryea.

Zusätzlich wird es eine tolle Verlosung geben mit tollen Preisen, die dem diversu e.V. großzügig gespendet wurden – unter anderem auch eine Geschenktüte der Lüneburger Schokoladen Manufaktur, Familientickets für den Wasserturm in Lüneburg, tolle Bücher, sowohl von Lünebuch, als auch von Bücher am Lambertiplatz.

Hinzu kommen die Workshops. Diese begleiten nicht nur, sondern umrahmen die Veranstaltung auch:

Von September bis November werden verschiedene Workshops zu den Themen Antidiskriminierung, Empowerment, Rassismus im Sport und andere angeboten.


Workshop: Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Einführung in die Bekämpfung von Diskriminierung.

Referent: Sorusch Ebrahimi
Veranstalter: Antidiskriminierungsstelle Lüneburg, diversu e.V.
Ort: Lüneburg/Online (Zoom). Der Ort/Link wird nach der verbindlichen Anmeldung bekannt gegeben.
Zielgruppe: Alle Nichtjurist*innen, die sich die wesentlichen Punkte des AGG für die eigene Arbeitspraxis aneignen wollen
Wann: Wird bald hier bekannt gegeben.

Das AGG hat einen einheitlichen gesetzlichen Rahmen für einen verbesserten Diskriminierungsschutz geschaffen. Es ist eine wichtige Grundlage für den noch langen Weg zu einer freien und gleichen Gesellschaft in Vielfalt. Der Vortrag führt in das AGG ein: Wen schützt es? Wie schützt es? Für welche Bereiche gilt es? Welche Kritik gibt es am AGG?

Anmeldung unter: antidiskriminierung@diversu.org


Fortbildung: Fit für die Vielfalt

Referentin: Nurka Casanova
Veranstalter: KSB Lüneburg / Ansprechpartner: Anke Frommann (Tel: 04131/757359-12 | E-Mail: afro@kreissportbund-lueneburg.de)
Ort: Lüneburg. Der Ort wird nach der verbindlichen Anmeldung bekannt gegeben.
Zielgruppe: Ehrenamtliche und hauptberufliche Vereins- und Verbandsmitarbeiter/innen, ÜL und Trainer/innen, FSJ und BFD
Wann: Samstag, 08. Oktober 2022 | 09-16:30 (8 LE)

“Sportvereine schaffen Nähe, Vertrauen und ein Gefühl von Zugehörigkeit aber auch im Sport gibt es Situationen, die Irritationen erzeugen, Fragen aufwerfen und Konflikte verursachen. Für ein gemeinschaftliches Sporttreiben aller Menschen brauchen wir Sensibilität und Verständnis für andere Werte, Ansichten und Verhaltensweisen. Daher ist es sinnvoll, sich mit den eigenen (kulturellen) Ressourcen zu beschäftigen und bestimmte Kompetenzen und Kenntnisse zu erwerben. Hier setzt die Fortbildung „Fit für die Vielfalt“ an.”

Weitere Informationen hier (pdf): Nurka Casanova Fit für die Vielfalt

Anmeldung hier.


Workshop: Empowerment für BIPOCs

Referentin: Catarina Gombe (Jugendbildungsreferentin, Praxisstelle ju:an, Amadeu-Antonio-Stiftung)
Veranstalter:
Antidiskriminierungsstelle Lüneburg, diversu e.V.
Ort:
Wird noch bekannt gegeben
Zielgruppe: BIPOCs ab 25
Wann: Freitag, 21.Oktober 2022 | 10-14 Uhr (inklusive Pause)

Der Empowerment-Workshop richtet sich an Teilnehmende ab 25, die Erfahrungen mit Rassismus und Antisemitismus gemacht haben. Der Workshop zielt darauf ab, die Teilnehmer*innen zu stärken und ihre Perspektive sichtbar zu machen. Es soll ein sicherer Ort geschaffen werden, damit die Teilnehmer*innen untereinander ihre Erfahrungen und Lebensrealitäten teilen können.

Anmeldung unter: antidiskriminierung@diversu.org


(Anti-) Diskriminierung – Ein Grundlagenworkshop (in drei Teilen)

Referent*innen: Dr. Nina Katz, Madlen Gardow, Sorusch Ebrahimi
Veranstalter: Antidiskriminierungsstelle Lüneburg, diversu e.V. / KADNON
Ort: Wird noch bekannt gegeben
Zielgruppe: Alle an der Thematik interessierten Personen
Wann: Wird noch bekannt gegeben

Es wird sich grundlegend mit Diskriminierung und Antidiskriminierung auseinandergesetzt und folgenden Frageblöcken nachgegangen:

  1. Wie funktioniert Diskriminierung? Welches sind die Ursachen und Wirkmechanismen?
  2. Was kann man konkret gegen Diskriminierung tun? Welche Strategien und Maßnahmen gibt es, um die Handlungsfähigkeit von Betroffenen zu stärken?
  3. Welche strukturellen (juristischen, politischen, zivilgesellschaftlichen) Abhilfe- und Widerstandsmöglichkeiten gibt es?

Anmeldung unter: antidiskriminierung@diversu.org


Informationen zu den weiteren Workshops werden Sie bald auf dieser Webseite finden können.


Für den Solidaritätslauf können Sie sich gerne unter: solidaritaetslauf@diversu.org anmelden.

Alle können teilnehmen – ob mit Kinderwagen, Rolli, Rollstuhl, als Läufer*in oder ob Sie einfach spazieren gehen möchten, Sie sind alle willkommen!

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und sehen uns am 24. September 2022 auf den Sülzwiesen! Bringen Sie gerne Ihre Freunde mit!

 


Diese Veranstaltung wird mit freundlicher Unterstützung folgender (und vieler weiterer) Organisationen und Stiftungen verwirklicht:

Folgende Lüneburger Unternehmen und Vereine ermöglichen unsere Verlosung:


Sollten Sie als Privatperson oder mit Ihrem Unternehmen Interesse haben uns bei diesem Event zu unterstützen (ob mit Sach- oder Geldspenden oder etwas ganz Anderem!) können Sie uns gerne schreiben unter: karimi@diversu.org oder hier spenden:

 

Volksbank Lüneburger Heide eG
IBAN: DE07 2406 0300 8536 0880 00
BIC: GENODEF1NBU

 

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Ihr diversu Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.